Aktuelles und Rückschau

Corona Meditation
>
Über den Youtubekanal aus dem Hause Styriarte abrufbar:
Gerd Kührs „Corona-Meditation“ (2020)
https://www.youtube.com/watch?v=XQ7e2twUl1g
Welturaufführung live im Internet am 30.4.2020
> Traumarsenal X – über cultural broadcasting nachzuhören:
Zum zehnten Mal erklingt das Traumarsenal – Träume mit Robert Desnos poetisch lesen – mit dem
werkgewordenen Tagtraum von Gerd Kühr. 
https://cba.fro.at/456141
Sendung vom 8. Juni 2020 – Willkommen zu dem coronamäßig etwas anderen Traumarsenal 

> Über den Youtubekanal der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössische Musik abrufbar:

> Gerd Kührs „Ohne Antwort“ (1993)
https://www.youtube.com/watch?v=tSAiUFvoBqU
Ensemble Zeitfluss im Arnold Schönberg Center Wien
Dirigent: Edo Micic
Der Mitschnitt entstand im Rahmen der Veranstaltung „GRAZ MEETS SKOPJE“ am 4.4.2019 im kultum in Graz

> Gerd Kührs „Für Bläserquintett“ (1990)
https://www.youtube.com/watch?v=wn0EYhx_dvA

Ensemble Zeitfluss im Arnold Schönberg Center Wien
Dirigent: Edo Micic
Der Mitschnitt entstand im Rahmen von NODES / KESHARIM – mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Werkaufführungen/Dirigate 2020/2021

> Premiere am 3. Juli 2021
Paradiese – Oper in 4 Akten von Gerd Kühr
Libretto von Hans-Ulrich Treichel
Beginn: 19:00 Uhr
Leipzig Opernhaus
weitere Vorstellungen: 9.7.2021 um 19:30 Uhr, 11.7.2021 um 18:00 Uhr
weitere Informationen

> 11. September 2020
Das Festival Klangspuren Schwaz, Tiroler Festival für neue Musik verweist in diesem Jahr auf die
enorme Dichte von erstklassigen, international anerkannten Künstlerinnen und Künstler aus Österreich.
Beim Eröffnungskonzert wird u.a. „Mùsica Pura“ von Gerd Kühr aufgeführt.
Dirigent: Titus Engel
Beginn: 20:00 Uhr
Schwaz, SZentrum, Silbersaal, Andreas-Hofer-Str. 10
weitere Informationen

> 24./25./26. Juli 2020
LA LEPRARA
im Rahmen der von oenm. oesterreichisches ensemble fuer neue musik veranstalteten Atelierkonzerte wird
Ihnen ein musikalischer Ausflug nach La Leprara, dem italienischem Anwesen von Hans Werner Henze, geboten.
Zur Aufführung kommt u.a.  „Portraits“ für Cello und Klavier von Gerd Kühr.
Ort: oenm Atelier in Salzburg
weitere Informationen

> 30. April 2020
Ein Klavierkonzert der Tausend – „Corona-Meditation“ von Gerd Kühr
Ein neues Stück von Gerd Kühr, das speziell für eine Präsentation im Internet mit unendlich vielen
Pianistinnen und Pianisten geschaffen wurde
Beginn: um 20:20 Uhr
Welturaufführung live im Internet
weitere Informationen

> Premiere Stallerhof am 14. März 2020 – vorerst abgesagt, neuer Termin wird bekanntgegeben
Oper von Gerd Kühr
Libretto von Franz Xaver Kroetz nach seinem gleichnamigen Theaterstück
Großes Haus, Theater Hof in 95030 Hof Opernhaus
weitere Vorstellungen bis auf weiteres abgesagt
weitere Informationen

Rückschau 2019 / 2018 / 2017

> 29. Mai 2019
RSO Wien, Duncan Ward (Dirigent)
u.a. Gerd Kühr “ Movimenti für Violine und Orchester“
Beginn: 19:30 Uhr im ORF RadioKulturhaus

> 4. April 2019 

GRAZ MEETS SKOPJE
Das Festival „Days of Macedonian Music“ präsentiert das Beste der zeitgenössischen mazedonischen
Musikschöpfung und Gastauftritte renommierter Ensembles und Solisten. In 2019 liegt der Schwerpunkt 
des Festivals auf österreichischer zeitgenössischer Musik.
Gerd Kühr: Ohne Antwort (1993) und
Jana Andreevska, Ziv Cojocaru, Beat Furrer, Daniel Moser, Pande Shahov, Orestis Toufektsis
Großer Minoritensaal in Graz
und am 6. April 2019 in Chamber Hall of the Macedonian Philharmonic

> 28. März 2019

Scan V
Gerd Kühr: Revue instrumental et électronique
sowie Werke von Anton von Webern, György Kurtág, Pierre Schaeffer und  Christoph Ressi
Dirigent: Gerd Kühr
Studierende der Studienrichtung Performance Practice in Contemporary Music (PPCM), Mitglieder des Klangforum Wien
Ort: György-Ligeti-Saal, 8010 Graz

> Konzerte „NODES | KESHARIM“,

Ensemble Zeitfluss unter der Leitung von Edo Micic
Programm u.a. Gerd Kührs „Für Bläserquintett“
am Montag, 07. Mai 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Großer Minoritensaal in Graz
und
am Dienstag, 08. Mai 2018
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Arnold Schönberg Center Wien

> 29. Jänner 2018

IM PORTRAIT
Gerd KÜHR – Begegnung mit dem Komponisten in Wort und Ton
Gerd Kühr: Stop and go, Come una pastorale Studierende „Performance Practice in Contemporary Music“ des Klangforum Wien 
Moderation: Christoph BECHER
MUMUTH, PROBERAUM, Graz

> 30. November 2017

Ensemble Schallfeld
Schallfeld in MACRO – Roma
u.a. Gerd Kühr „Come una pastorale“

> 16. Juni 2017

University of California, Riverside
A Piano Recital with Electronics, Gary Barnett (Pianist)
u.a. Gerd Kühr „Stop the Piano“

> 15. Jänner 2017

Stuttgarter Kammerorchester
Bogdan Bozovic (Violine und Leitung)
u.a. Gerd Kühr “ Con Sordino“
Kulturzentrum Zehntscheuer, Rottenburg, Deutschland