Aktuelles 2021 / 2022

> 17. Feber 2022
Stallerhof
– Oper von Gerd Kühr
Libretto von Franz Xaver Kroetz nach seinem gleichnamigen Theaterstück
Beginn: 19:30 Uhr
Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste
(Semperdepot), 1060 Wien, Lehargasse 8
weitere Vorstellungen: 19./22./24. und 25. Feber 2022
weitere Informationen

> 29. Oktober 2021
Stallerhof
– als on-demand Stream
Oper von Gerd Kühr
Libretto von Franz Xaver Kroetz nach seinem gleichnamigen Theaterstück
digital und kostenlos zu erleben auf der Internetseite Theater Hof
von 29.10.2021, 19:30 Uhr bis 31.10.2021, 19:30 Uhr

>9. August 2021
Hommage an Komponist Gerd Kühr – Sendereihe Zeit-Ton auf Ö 1

23 Komponistinnen und Komponisten haben vor zwei Jahren auf Initiative von Florian Geßler
Klavierstücke für ihren Kollegen Gerd Kühr geschrieben, der mit viel Engagement dazu
beigetragen hat, dass das Institut für Komposition an der Grazer Kunstuniversität eine
international vielbeachtete Entwicklung genommen hat.
Daraus ist ein buntes und facettenreiches Album entstanden, das viele ästhetische Standpunkte
nebeneinander erlebbar macht; repräsentativ für die Vielfalt des Komponierens in Graz.
Beginn: 23:03 Uhr
weitere Informationen

> Premiere 9. Juli 2021
Paradiese
– Oper in 4 Akten von Gerd Kühr
Libretto von Hans-Ulrich Treichel
Beginn: 19:30 Uhr
Leipzig Opernhaus
weitere Vorstellungen: 10. und 11.7.2021 
weitere Informationen

 

> Tage der neuen Klaviermusik in Graz 10.-12. Juni 2021
Zur Emeritierung von Gerd Kühr, der mit seinem Engagement und seiner Kompositionsklasse
über Jahre hinweg den international vielbeachteten Weg des Instituts für Komposition der
Grazer Kunstuniversität mitgeprägt hat, entstand ein Album aus kurzen Klavierstücken, die
die KomponistInnen des Instituts für Gerd Kühr geschrieben haben. Diese äußerst
unterschiedlichen und höchst originellen Miniaturen bringt das KULTUM am 10. Juni 2021 zur Aufführung.
Dazu gibt es natürlich auch Klavierstücke von Gerd Kühr zu hören.
weitere Informationen

 

Werkaufführungen 2020

> 1. Dezember 2020
Musica Pura z Austrii | Scena Muzyki Nowej
Musica Pura aus Österreich | Bühne für Neue Musik
Bei diesem Konzert wird u.a. „Mùsica Pura“ von Gerd Kühr aufgeführt.
Dirigent: Andrzej Bauer
Das Konzert ist online über den Youtubekanal des Nowego Teatru zu erleben.
Veranstalter: Witold Lutosławski Gesellschaft, 
Co-Organisator: Neues Theater
Beginn: 19:00 Uhr
weitere Informationen

> 11. September 2020
Das Festival Klangspuren Schwaz, Tiroler Festival für neue Musik verweist in diesem Jahr auf die
enorme Dichte von erstklassigen, international anerkannten Künstlerinnen und Künstler aus Österreich.
Beim Eröffnungskonzert wird u.a. „Mùsica Pura“ von Gerd Kühr aufgeführt.
Dirigent: Titus Engel
Beginn: 20:00 Uhr
Schwaz, SZentrum, Silbersaal, Andreas-Hofer-Str. 10
weitere Informationen

> 24./25./26. Juli 2020
LA LEPRARA
im Rahmen der von oenm. oesterreichisches ensemble fuer neue musik veranstalteten Atelierkonzerte wird
Ihnen ein musikalischer Ausflug nach La Leprara, dem italienischem Anwesen von Hans Werner Henze, geboten.
Zur Aufführung kommt u.a.  „Portraits“ für Cello und Klavier von Gerd Kühr.
Ort: oenm Atelier in Salzburg
weitere Informationen

> 30. April 2020
Ein Klavierkonzert der Tausend – „Corona-Meditation“ von Gerd Kühr
Ein neues Stück von Gerd Kühr, das speziell für eine Präsentation im Internet mit unendlich vielen
Pianistinnen und Pianisten geschaffen wurde
Beginn: um 20:20 Uhr
Welturaufführung live im Internet
weitere Informationen

> Premiere Stallerhof am 14. März 2020 
Oper von Gerd Kühr
Libretto von Franz Xaver Kroetz nach seinem gleichnamigen Theaterstück
Großes Haus, Theater Hof in 95030 Hof Opernhaus
weitere Vorstellungen mussten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
weitere Informationen

Rückschau 2019 / 2018 / 2017

> 29. Mai 2019
RSO Wien, Duncan Ward (Dirigent)
u.a. Gerd Kühr “ Movimenti für Violine und Orchester“
Beginn: 19:30 Uhr im ORF RadioKulturhaus

> 4. April 2019 

GRAZ MEETS SKOPJE
Das Festival „Days of Macedonian Music“ präsentiert das Beste der zeitgenössischen mazedonischen
Musikschöpfung und Gastauftritte renommierter Ensembles und Solisten. In 2019 liegt der Schwerpunkt 
des Festivals auf österreichischer zeitgenössischer Musik.
Gerd Kühr: Ohne Antwort (1993) und
Jana Andreevska, Ziv Cojocaru, Beat Furrer, Daniel Moser, Pande Shahov, Orestis Toufektsis
Großer Minoritensaal in Graz
und am 6. April 2019 in Chamber Hall of the Macedonian Philharmonic

> 28. März 2019

Scan V
Gerd Kühr: Revue instrumental et électronique
sowie Werke von Anton von Webern, György Kurtág, Pierre Schaeffer und  Christoph Ressi
Dirigent: Gerd Kühr
Studierende der Studienrichtung Performance Practice in Contemporary Music (PPCM), Mitglieder des Klangforum Wien
Ort: György-Ligeti-Saal, 8010 Graz

> Konzerte „NODES | KESHARIM“,

Ensemble Zeitfluss unter der Leitung von Edo Micic
Programm u.a. Gerd Kührs „Für Bläserquintett“
am Montag, 07. Mai 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Großer Minoritensaal in Graz
und
am Dienstag, 08. Mai 2018
Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Arnold Schönberg Center Wien

> 29. Jänner 2018

IM PORTRAIT
Gerd KÜHR – Begegnung mit dem Komponisten in Wort und Ton
Gerd Kühr: Stop and go, Come una pastorale Studierende „Performance Practice in Contemporary Music“ des Klangforum Wien 
Moderation: Christoph BECHER
MUMUTH, PROBERAUM, Graz

> 30. November 2017

Ensemble Schallfeld
Schallfeld in MACRO – Roma
u.a. Gerd Kühr „Come una pastorale“

> 16. Juni 2017

University of California, Riverside
A Piano Recital with Electronics, Gary Barnett (Pianist)
u.a. Gerd Kühr „Stop the Piano“

> 15. Jänner 2017

Stuttgarter Kammerorchester
Bogdan Bozovic (Violine und Leitung)
u.a. Gerd Kühr “ Con Sordino“
Kulturzentrum Zehntscheuer, Rottenburg, Deutschland