Literaturverzeichnis

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen zu den Texten von Gerd Kühr haben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerd Kühr: Die Bakchen an Rhein und Ruhr. Probleme eines interdisziplinären Musikhochschulprojekts.
In: Lehrgänge. Erziehung in Musik. Neue Aspekte der musikalischen Ästhetik III (hg. von H. W. Henze). Fischer Taschenbuch 6903, Frankfurt/M. 1986, S. 210-249.

Friedrich Spangemacher: „Lamento e conforto“. Stationen des künstlerischen Werdeganges von Gerd Kühr.
In: Neues Musiktheater. Almanach zur 1. Münchener Biennale, hg. von H. W. Henze. Carl Hanser Verlag, München 1988.

Gerd Kühr: Die Vertonung des „Stallerhofs“. Überlegungen zu meiner Oper. Aufgezeichnet von Michael Kerstan.
In: Neues Musiktheater. Almanach zur 1. Münchener Biennale, hg. von H. W. Henze. Carl Hanser Verlag, München 1988, S. 65-72.

Manfred Blumauer: Realismus auf der Opernbühne.
In: Der Parnass, 3/1988, Linz 1988.

Harald Goertz (Hrsg.): Musikhandbuch für Österreich/Österreichische Komponisten der Gegenwart.
Doblinger Verlag, Wien – München 1989.

Kulturreferat der Landeshauptstadt München (Hrsg.): Almanach zur 2. Münchener Biennale. Internationales Festival für neues Musiktheater. München 1990.

Gerd Kühr: Zum Thema Raum und Licht.
In: Musikprotokoll´90 (Programmkatalog). Redaktion: Peter Oswald, Heinz Dieter Sibitz. Graz 1990.

Jahrbuch der Münchner Philharmoniker 1989/90. München 1990.

Klangraum: 40 Jahre Neue Musik in Köln 1945-1985. Komponistenlexikon und Veranstaltungschronologie.
Hg. von der Kölner Gesellschaft für Neue Musik, Wienand Verlag, Köln 1991.

Almut Ullrich: Die »Literaturoper« von 1970-1990. Texte und Tendenzen. Florian Noetzel Verlag, »Heinrichshofen-Bücher«, Wilhelmshaven 1991.

Kulturreferat der Landeshauptstadt München (Hrsg.): Musiktheater. Almanach zur 3. Münchener Biennale. München 1992.

Wolfgang Fuhrmann: Gerd Kühr.
In: Komponisten der Gegenwart. Hg. von H.-W. Heister und W.-W. Sparrer. Edition Text+Kritik, München 1992.

Wien modern 92 (Programmkatalog), Redaktion: Lothar Knessl. Wien 1992.

Wien modern 93 (Programmkatalog), Redaktion: Lothar Knessl. Wien 1993.

Wien modern 94 (Programmkatalog), Redaktion: Andrea Zschunke. Wien 1994.

Gerd Kühr: - musik - das ganz andere medium. einige aspekte des komponierens.
In: ton-gemisch. darmstadt-lectures. Zeitschrift der IGNM, Sektion Österreich, hg. von Lothar Knessl, Wien 1994/95, S. 13-15.

Renate Bozic: Kunst und Wirklichkeit. Zum Realismusgedanken in der zeitgenössischen Oper.
In: Vom Neuwerden des Alten. Über den Botschaftscharakter des musikalischen Theaters. Studien zur Wertungsforschung, Band 29, hg. von Otto Kolleritsch, Universal Edition Wien 1995.

Gerd Kühr: »Im Zurückweichen vor zunehmendem Wahnsinn ...« Zur Stoffwahl im zeitgenössischen Musiktheater am Beispiel der »Münchener Biennale«.
In: Vom Neuwerden des Alten. Über den Botschaftscharakter des musikalischen Theaters. Studien zur Wertungsforschung, Band 29, hg. von Otto Kolleritsch, Universal Edition Wien 1995, S. 188-200.

Gerd Kühr: Berührungspunkte.
In: »Eine Sprache der Gegenwart«. musica viva 1945 - 1995. Im Auftrag des Bayerischen Rundfunks hg. von Renate Ulm. Serie Musik-Piper Schott, München, Mainz 1995, S. 311-314.

Gerd Kühr / Renate Bozic: Augensinn versus Ohrensinn.
In: Sprache im technischen Zeitalter, hg. von W. Höllerer, N. Miller, J. Sartorius, Dezember 1995, 33. Jahrgang, Aufbau-Verlag, Berlin 1995, S. 377-384.

Wien modern '96 (Programmkatalog): Fremde Welten. Redaktion: Albert Seitlinger. Wien 1996.

Midou Grossmann: Wege der Stille. Der Komponist Gerd Kühr.
In: Das Orchester, 2/1997. Hamburg 1997.

Christoph Becher: Gerd Kühr.
In: Lexikon zeitgenössischer Musik aus Österreich, hg. von Bernhard Günther. Music Information Center Austria, Wien 1997.

Karin Korp: Gerd Kühr. Mozarts Nachfolger – Porträts österreichischer Komponisten [1].
In: Music Manual, Winter 1997/98.

Albert Seitlinger: Stop and go and black and white and sometimes blue.
In: Salzburger Festspiele. Offizielles Programm 2000. Residenz Verlag, Salzburg und Wien 2000.

Gerd Kühr: Musiktheater heute – Überlegungen zu einem Inventar des Möglichen.
In: Das Musiktheater – Exempel der Kunst. Studien zur Wertungsforschung, Band 38, hg. von Otto Kolleritsch, Universal Edition Wien 2001, S. 35-49.

Reinhard Kager: Sprung in die Gegenwart.
In: Salzburger Festspiele 1992 – 2001. Konzert. Hg. von Hans Landesmann und Gerhard Rohde. Paul Zsolnay Verlag, Wien 2001.

Styriarte 2003. Die Macht der Musik. Gerd Kühr Personale  (Programmheft), Redaktion: Claudia Tschida. Graz 2003.

Gerd Kühr: Musikraum – Bühnenraum. Skizzen zu konzeptionellen Möglichkeiten musikalischer Raumgestaltung aus der Sicht eines Komponisten.
In: Bühne, Film, Raum und Zeit in der Musik des 20. Jahrhunderts. Wiener Schriften zur Stilkunde und Aufführungspraxis, Band 3 der Sonderreihe „Symposien zu WIEN MODERN“, hg. von Hartmut Krones, Böhlau Verlag, Wien, Köln und Weimar 2003, S. 35-52.

Barbara Volkwein: Neugier, Erfindung, musikalische Sprache.
In: Gerd Kühr. Stallerhof. Dokumentation. Hamburg 2004.

Gerd Kühr: Standpunkt 01-04.
In: Gerd Kühr. Stallerhof. Dokumentation. Hamburg 2004.

Peter Revers: De loin – Zur Mittelalterrezeption im zeitgenössischen österreichischen Musikschaffen.
In: The 19th Slovenian Music Days 2004. Continuity and the Avant-Garde – Between the Tradition and New Challenges. Hg. von Primož Kuret, Ljubljana: Festival, 2005, S. 101-113.

Gerd Kühr: Musiktheater im neuen Jahrtausend.
In: Teure Kunstform Oper? Musiktheater im neuen Jahrtausend. Strategien und Konzepte, hg. von Manfred Jochum und Isolde Schmid-Reiter, Band 4 der Reihe „Kultur und Wirtschaft“, hg. von Erhard Busek, StudienVerlag, Innsbruck 2006, S. 131-134.

Theo Hirsbrunner: Eine Anti-Oper als Volksstück? „Stallerhof“ von Gerd Kühr.
In: Dissonanz/Dissonance Nr. 96, Nyon 2006, S. 23-26.

Daniel Ender: Gerd Kühr.
In: Daniel Ender, Der Wert des Schöpferischen. Der Erste Bank Kompositionsauftrag 1989 – 2007. Achtzehn Porträtskizzen und ein Essay. Wien 2007, S. 209-221.

Gerd Kühr: Junge Oper.
In: Die Zukunft der Oper. Die Oper der Zukunft. 50 Jahre Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper, hg. von der Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper, Hamburg 2010, S. 122-130.

Gerd Kühr: Zeit, ein musikalischer Parameter. Das Streichquartett Con Sordino.
In: Dietmar Goltschnigg (Hrsg.), Phänomen Zeit. Dimensionen und Strukturen in Kultur und Wissenschaft. Tübingen 2011, S. 343-347.

Gerd Kühr: Revue instrumentale et électronique - Zu Entstehung und Konzeption einer Raumkomposition für Instrumentalensemble und Zuspielungen.
In: Petra Ernst, Alexandra Strohmaier [Hrsg.], Raum: Konzepte in den Künsten, Kultur- und Naturwissenschaften. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2013 (Raum, Stadt, Architektur. Interdisziplinäre Zugänge. Herausgegeben von Prof. Dr. Markus Schroer. Band 1).

Gerd Kühr: Das ist ja richtige Musik. Eva Kastner-Puschl / Irene Suchy im Gespräch mit Gerd Kühr,
In: Faulend-Klauser, Barbara (Hg.): Henzes Utopie. Jugend. Musik. Fest. Die Jugendmusikfeste Deutschlandsberg 1984‒2003, Wien - Ohlsdorf (Edition Ausblick) 2013, 151-161

Gerd Kühr, Klaus Lang, Clemens Gadenstätter und Uli Fussenegger nähern sich narrativ Scelsis Ästhetik und seiner Wahrnehmung des Klangs als "erster Bewegung des Unbewegten" und eröffnen damit allen Interessierten neue Räume zu Werk­verständnis, Perzeption und Rezeption von Giacinto Scelsis Klangschaffen im 21. Jahrhundert.
In: Elfriede Reissig (Hg.): Dialoghi. Annäherungen an Giacinto Scelsi. Hofheim am Taunus (wolke verlag), 2015, S. 65 - 81.