Vokalwerke Besetzung und Details

VIER LIEDER

circa 17'

nach Gedichten von Miller Williams

für Bariton, Flöte, Oboe, Klarinette und Klavier (1978)
I. Let me tell you; II. Sale; III. For Kenneth Patchen; IV. Cabbala

Eigenverlag

Uraufführung: 3.5.1979, Klagenfurt (ÖGZM-Konzert).
Günther Lackner (Bariton), Johannes Kalckreuth (Flöte), Wolfgang Billeb (Oboe), Franz Rieger (Klarinette), Horst Knauder (Klavier)

 

VIER GEDICHTE

circa 6'30''

von Rose Ausländer für gemischten Chor (1981)

I. Sturm I; II. Sturm II; III. Salons; IV. Versöhnung

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: August 1982, St. Leonhard/Kärnten (im Rahmen eines IGNM-Seminars).
Seminarchor, Dirigent: Bruno Strobl

 

WALT WHITMAN FOR PRESIDENT

circa 9'

Music on three poems by Walt Whitman for soprano and seven players (1984)

Besetzung: Sopran; Fl., Klar. in B; Schlagzeug (1 Spieler: gr. Tr., kl. Tr., hängendes Bck., Bass-Conga, Tamburin); Gitarre; Klavier; Va., Vc.

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 23.6.1986, London, Almeida-Festival.
Sarah Leonard (Sopran), »Almeida Festival Players«, Dirigent: Oliver Knussen

 

WORTLOS - Reminiszenz an »Stallerhof«

circa 6'

für gemischten Chor a cappella (1990)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 11.5.1990 München, Herkulessaal, »musica viva«.
Chor des Bayerischen Rundfunks, Dirigent: Gustaf Sjökvist

 

L'INFINITO DEL SOGNO

circa 10'30''

für gemischten Chor auf Gedichte von Giacomo Leopardi und Algernon Charles Swinburne (1993) (Auftragswerk des Arnold Schoenberg Chores)

Besetzung: Gemischter Chor (mindestens 32 SängerInnen), Soloquartett I (S-A-T-B) und Soloquartett II (S-A-T-B) - beide Quartette können aus dem Chor besetzt werden; Schlaginstrumente: 2 Claves, 2 Wood blocks, 2 Temple blocks, 1 Schellentrommel (können aus dem Chor besetzt werden); vom Soloquartett II zu spielen: 1 Paar Fingerzimbeln, 1 Sistrum, 1 mittelgroßes Triangel (mit Trommelstock)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 25.11.1993, Wien, Festival »Wien modern«.
Arnold Schoenberg Chor, Dirigent: Erwin Ortner

 

IDEA 94

circa 22'

Musikalische Szenen für Sopran, Violoncello und Klavier auf Sonette von Shakespeare, Edmund Spenser, Algernon Charles Swinburne und Michael Drayton und auf Texte von Georg Christoph Lichtenberg (1994)
(Auftragswerk des ORF/3sat für »Wien modern«)

Besetzung: Sopran (auch Schlagzeug: 1 gr. Tamtam, 1 mittelgr. Tamtam, 1 Schellentrommel, 2 Wood Blocks, 2 chinesische Gongs deutlich verschiedener Größe, 1 mittelgr. Triangel, 1 kl. Triangel, 1 Guiro), Violoncello, Klavier

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 3.11.1994, Wien, Festival »Wien modern«. Musikverein, Brahms-Saal. Jane Manning (Sopran), Florian Kitt (Violoncello), Harald Ossberger (Klavier).
Am gleichen Abend Erstsendung des Films »Kühr: Idea 28'27''« von Wolfgang Hackl in 3sat

 

SCALA QUASI UNISONA

circa 5'

Chorstück für mindestens zwei SängerInnen oder besser mehr (1997)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 18.6.1997, Graz. Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Vokalensemble der Musikhochschule,
Dirigent: Rupert Huber

 

DE LOIN

circa 5'

Hommage à Perotinus Magnus für Vokalquartett und Ensemble (1998/99)
(Auftragswerk von ORF/EBU für den 1. Januar 2000)

Besetzung: Alt-Sax. in Es; Schlagzeug (1 Spieler: 2 Pauken, gr. Tr., hängende Glasstäbe, Shell Chimes, Sistrum, Glockenspiel); Klavier; Vokalquartett (Sopran, Alt, Tenor, Baß); Streichquintett

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris Konzertante

Uraufführung: 14.12.2001, Graz, Minoritensaal. Szene Instrumental,
Dirigent: Wolfgang Hattinger

 

KEIN HERBSTGEDICHT

circa 4'

Lied für Bariton und Klavier (2003) auf das gleichnamige Gedicht von Hans-Ulrich Treichel
(Auftragswerk des Festivals A·DEvantgarde München)

Eigenverlag

Uraufführung: 2.6. 2003, München, Bayerische Akademie der Schönen Künste, Festival A·DEvantgarde,
„Le Lied, Mon Amour“. Thomas Bauer (Bariton), Moritz Eggert (Klavier)

 

THREE SHAKESPEARE SONNETS

circa 11'

für gemischten Chor a cappella (2003) (Komponiert für die Styriarte 2003 und den Arnold Schoenberg Chor)
I. Sonnet 38; II. Sonnet 128; III. Sonnet 76

Eigenverlag

Uraufführung: 1.7.2003, Graz, Minoritensaal, Styriarte.
Arnold Schoenberg Chor, Dirigent: Erwin Ortner

 

WHEN I GROW UP

circa 3'

For Children´s Choir and Brass Quintet (2003/04) Words: Petra Ernst
(Auftragswerk des Internationalen Kinderchorfestivals Halle/Saale)

Besetzung: Kinder- bzw. Jugendchor; 2 Trompeten, Horn, Posaune, Tuba

Eigenverlag

Uraufführung: 6.5.2004, Halle/Saale, Internationales Kinderchorfestival Halle/Saale.
Alle teilnehmenden Kinder- und Jugendchöre, das Blechquintett »Pfeiferstuhl Music Halle«, Dirigent: Martin Wipler

 

O CAMERADO CLOSE!

circa 4'

für Vokalquartett, auf ein Gedicht von Walt Whitman (2006)
(Auftragswerk des Ensembles schnittpunktvokal)

Eigenverlag

Uraufführung: 30.9.2006, Hannover, Niedersächsische Musiktage. Ensemble schnittpunktvokal

 

AN DIE MUSIK

circa 2'30''

für gemischten (Jugend-)Chor, auf ein Gedicht von Rainer Maria Rilke (2006)
(Auftragswerk des Steirischen Sängerbunds)

Eigenverlag

Uraufführung: 15.2.2007, Graz, »Styria cantat«. Landesjugendchor »CantAnima«,
Dirigentin: Miriam Ahrer

 

KROKÜSSE

circa 4'

für Männerstimme und Instrumentalensemble auf ein Gedicht von Lothar Knessl (2006/07)

Eigenverlag

Uraufführung: 25.4.2007, Wien, Konzerthaus (Mozart-Saal). HK Gruber (Männerstimme), Annette Bik (obligate Violine),
Klangforum Wien, Dirigent: Gerd Kühr

 

STILL, STILL!

circa 4'

für Oberstimmenchor (2008)
(Auftragswerk des Steirischen Sängerbunds), Text: Petra Ernst (sehr frei nach Franz Pocci)

Eigenverlag

Uraufführung: 12.2.2009, Graz, »Styria cantat«.
Chor der Volksschule St. Peter, Dirigentin: Zuzana Ronck

 

AN DIE MUSIK

circa 4'

für gemischten Chor auf ein Gedicht von Detlev von Liliencron (2009)
(Auftragswerk des Steirischen Sängerbunds)

Eigenverlag

Uraufführung: 5.11.2010, Graz, »Styria cantat«. Vocalforum Graz,
Dirigent: Franz Herzog