Orchesterwerke Besetzung und Details

 

FÜNF APHORISMEN
circa 8'
für großes Orchester (1979/82)

Besetzung: 3(3. Picc.)-3(3. E. H.)-3(3. Basskl.)-3(3. Kfg.) / 4-3-3-1 / Pauke; Schlagwerk (2 Spieler: gr. Trommel, kl. Trommel, hängendes Becken, Triangel, Holzblock) / Harfe / Streicher

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 29.06.1984, Hilchenbach (D). Südwestfälische Philharmonie, Dirigent: Gerd Kühr

 

UNSER MASS IST DIE WIRKLICHKEIT
circa 12'30''
nach Tagebuchaufzeichnungen von Walter Buchebner für Bariton, Chor und Orchester (1982)

Vokalsolist: Bariton
Gemischter Chor
Orchesterbesetzung: 1-1-1-1 / 1-1-1-0 / Schlagwerk (2 Spieler: gr. Tr., kl. Tr., hängendes Becken) / Harfe / Streicher (Streichquintett solistisch ad lib.)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 26.10.1982,
Kindberg (»Mürztaler Musikwerkstatt« im Rahmen des »steirischen herbst«, A). Siegfried Lorenz (Bariton), ORF-Chor und ORF-Sinfonietta, Dirigent: Lothar Zagrosek

 

LAMENTO E CONFORTO
circa 12'
Elegie für großes Orchester (1983)
(Auftragswerk des Österreichischen Rundfunks)

Besetzung: 3(3. auch Picc.)-3(3. E. H.)-3(3. Basskl.)-3(3. Kfg.) / 4-3-3-1 / 2 Pauken; Schlagzeug (2 Spieler: Lotosfl., Sistrum, Flexaton, 4 Bongos, 3 Tomtoms, gr. Trommel, 2 Becken, 1 Gong in fis oder 1 mittelgr. Tamtam, 1 gr. Tamtam) / Harfe / Streicher

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 8.6.1984, Wien, ORF-Funkhaus, Großer Sendesaal. ORF-Symphonieorchester, Dirigent: Lothar Zagrosek

 

MUSIK ZUM FEUERMYSTERIUM
circa 16'
Für Harmonieorchester
Suite aus Bearbeitungen von Werken der österreichischen Barockmeister H. I. F. Biber und J. J. Fux (1985)

Besetzung: Picc., Fl. 1+2, Ob. 1+2, Klar. in Es, Klar. 1 in B (auch Klar. in A, Solo), Klar. 2+3 in B, Alt-Sax., Tenor-Sax., Bar.-Sax.; Hr. 1, 2, 3+4, Flügelhorn 1+2, Tenorhorn, Baryton, Tr. 1, 2, 3+4, Pos. 1, 2+3, Tuba 1, 2+3 in F, Tuba 4 in B; Pauke, Schlagzeug (3 Spieler: I - Becken, Triangel; II - Kl. Tr.; III - Gr. Tr.)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 20.10.1985, Deutschlandsberg, 2. Jugendmusikfest Deutschlandsberg im Rahmen des Festivals „steirischer herbst“. Stadtkapelle Deutschlandsberg, Dirigent: Franz Maurer

 

SZENEN AUS EINEM ALPENTAL
circa 8'
Kurze Suite aus der Oper »Stallerhof« (Musik von der Münchener Biennale 1988, bearbeitet von David Paul Graham für Harmonieorchester, 1988)

Besetzung: Flöte 1+2 (1. auch Picc.), Ob. 1+2, Klar. 1 in B (3 Spieler), Klar. 2 in B (2 Spieler), Klar. 3 in B (2 Spieler), Klar. in Es (Alt), Fag., Alt-Sax. 1+2, Tenor-Sax., Bar.-Sax.; Hr. 1, 2+3 in F, Flügelhorn 1+2 in B, Tr. 1, 2+3 in B, Pos. 1, 2+3 (Tenor), Pos. 4 (Bass), Tenorhorn in B, Bariton in B, Tuba in F, Tuba in B; Schlagzeug (2 Spieler: I – Kl. Tr., 4 Tom-Toms, Glockenspiel; II – 1 mittl. hängendes Becken, 1 gr. hängendes Becken, Kl. Tr.)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 17.6.1988, München, 1. Münchener Biennale. Das Musikkorps des Grenzschutzkommandos Süd München, Dirigent: Josef Pollinger

 

ESO ES
circa 16'
Orchesterstück (1989)
(Auftragswerk des Österreichischen Rundfunks)

Besetzung: 0-0-3(2. auch Bassetthorn, 3. auch Basskl.)-3(3. Kfg.) / 4-0-3-1 / Streicher (ohne Kontrabässe)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 5.10.1990, Frankfurt. Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt, Dirigent: Friedrich Cerha

 

PALIMPSEST
circa 20'
Musik für Mezzosopran, Bariton, Chor und Orchester auf Gedichte von Erika Burkart und Georg Trakl (1989/90) (Auftragswerk der Stadt Zürich)

Vokalsolisten: Mezzosopran, Bariton
Gemischter Chor
Orchesterbesetzung: 1(auch Altfl.)-1(auch E. H.)-1(auch Basskl.)-1 / 2-1-1-0 / Schlagwerk (2 Spieler: gr. Tr., kl. Tr., gr. Conga, 4 Tomtoms, 5 Bongos, Schellentr., mittl. u. gr. Tamtam, mittl. u. gr. Bck. (freihängend), 1 Bck., Sistrum, Schellen, Flexaton) / Streichquintett (solistisch oder chorisch zu besetzen)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 3.2.1991, Zürich (»Zürcher Mozart-Tage«). Anna Schaffner (Mezzosopran), Nicolas Pernet (Bariton), Chor der Kantonsschule Stadelhofen, Orchester Zürcher Berufsmusiker, Dirigent: Walter Ochsenbein

 

CONCERTARE
circa 21'
für einen Klarinettisten und Orchester (1990/91)
(Auftragswerk des ORF für die Salzburger Festspiele 1991)

Solostimme: Klar. in Es, Klar. in B und Bassetthorn Orchesterbesetzung: 3(2. auch Picc.)-3(3. auch E. H.)-3(3. auch Bassklar.)-3(3. Kfg.) / 4-4-3-1 / Pauken; Schlagwerk (3 Spieler: Sistrum, Flexaton, Peitsche, 2 Woodblocks, Schellentr., 4 Bongos, 4 Tomtoms, kl. Tr., gr. Tr., 3 hängende Bck., 1 Bck., 3 Tamtams, Röhrenglocken, Xylophon) / Harfe / Streicher

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 13.8.1991, Salzburg (Salzburger Festspiele), Kleines Festspielhaus. ORF-Symphonieorchester, Solist: Paul Meyer, Dirigent: Ulf Schirmer

 

»MUNDO PERDIDO«
circa 22' 
für Kammerorchester (1992)
(Auftragswerk der Ersten österreichischen Spar-Casse – Bank für das Festival »Wien modern 1992«)

Besetzung: 1(auch Picc. und Altfl.)-1-1-1-1 Altsax. / 2-1-1-0 / Schlw. (2 Spieler: I - 3 Pk., gr. Tr., 5 Bongos, Triangel, Sistrum, Flexaton, Peitsche; II - 4 Tomtoms, kl. Tr., Rührtrommel, 3 Tamtams, kl. Bck. mit Kette, 3 hängende Bck., hängende Glasstäbe, shell chimes) / Harfe / Klavier / 2 Vl.-2 Vle.-2 Vc.-1 Kb.

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 4.11.1992, Wien, Festival »Wien modern«. Klangforum Wien, Dirigent: Gerd Kühr

 

STREICHHOLZ UND SCHLAGBLECH
circa 13'
5 Stücke für Jugendorchester (1994)
(Auftragswerk der Musikalischen Jugend Österreichs) I. Capo; II. Viel Holz; III. Ein Streich; IV. Kein Marsch!; V. Da Capo?

Besetzung: 2-2-2-2 / 4-3-2-0 / Schlagzeug (4 Spieler: I - 2 Pk., Marimba, mittelgr. Tamtam, kl. Trommel, Flexaton, Peitsche; II - gr. Bck., mittelgr., Bck., 3 Tom-Toms, Flexaton; III - kl. Bck., gr. Conga, 3 Bongos, gr. Waldteufel; IV - gr. Tamtam, kl. Tamtam, gr. Tr., Flexaton, Triangel) / Streicher

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 21.8.1994, Salzburg, Abschlußkonzert des »Jeunesse-Orchestercamps« der Musikalischen Jugend Österreichs, Dirigent: Manfred Honeck

 

... À LA RECHERCHE ...
circa 21'
für Klavier und Orchester (1995/96)
(Auftragswerk des ORF)

Soloinstrument: Klavier
Orchesterbesetzung: 2(2. auch Picc.)-2-2(2. auch Basskl.)-2(2. auch Kfg.)-1 Sopransax. (auch Sopranino)-1 Altsax. (auch Tenorsax.) / 4-3-2-1 / Schlagzeug (3 Spieler: I – 3 Tamtams, 1 Claves-Paar, 4 Röhrenholztrommeln, 1 Bambusraspel, 4 Bongos, hängende Glasplättchen, hängende Bambusrohre in Bündeln, 1 großer Waldteufel, Marimbaphon; II – 3 Becken, 1 Claves-Paar, 4 Holzblocktrommeln, 1 Guiro, Peitsche, 4 Holzplattentrommeln, Glockenspiel; III – Große Trommel, Rührtrommel, 1 Claves-Paar, 4 Tempelblöcke, 1 Reco-Reco, 4 Tom-Toms, hängende Glasstäbe, Shell Chimes, Xylophon) / Streicher (mindestens 6 Kontrabässe)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 26.4.1996, Wien, Großer Saal des Musikvereins. Solist: Markus Hinterhäuser, ORF-Symphonieorchester, Dirigent: Ulf Schirmer

 

RICORDARSI
circa 18'
für Streichorchester und Klavier zu vier Händen (2001/02)
(Auftragswerk des Wiener Concert-Vereins) Besetzung: Klavier zu 4 Händen; Streichorchester (Minimum: 6-6-4-3-2)

Verlag: Durand Editions Musicales, Paris

Uraufführung: 7.4.2002, Linz, Brucknerhaus. Wiener Concert-Verein, Dirigenten und Solisten: Ulf Schirmer und Gerd Kühr

 

MOVIMENTI
circa 27' (mit dazugehöriger Zugabe)
für Violine und Orchester (2004/06)
(Ein Auftragswerk des Wiener Mozartjahres 2006)

Soloinstrument: Violine
Orchesterbesetzung: 3(3. auch Picc.)-2(2. auch Eh.)-3 Klar.(3. auch Basskl.)-2 (2. auch Kfg.) / 2-3-2-1 / Schlagzeug (2 Spieler: I – Vibraphon, 4 Holzplattentrommeln, 1 mittelgr. Tom-Tom, Kleine Trommel, Große Trommel, 3 hängende Becken, 4 Holzblöcke, 1 Clavespaar, 1 kl. Bongo, Guiro, 1 gr. Waldteufel, 2 Streicher-Bögen; II – Marimbaphon, 4 Tom-Toms, 1 mittelgr. Holzplattentrommel, Kleine Trommel, Große Trommel, 3 Tamtams, 4 Tempelblöcke, 1 mittl. Bongo, Peitsche, 1 gr. Donnerblech, 1 kl. Waldteufel, 2 Streicher-Bögen) / Streicher (Minimum: 12-10-8-6-4; alle Streicher benötigen zusätzlich Hoteldämpfer aus Kunststoff)

Eigenverlag
Uraufführung: 9.11.2006, Wien (Wiener Mozartjahr 2006 / Wien modern 2006), Großer Saal des Musikvereins. Solistin: Patricia Kopatchinskaja, RSO Wien, Dirigent: Stefan Asbury

 

LINIE PUNKT FLÄCHE RAUM
circa 16'
für Orchester (2004/07)
(Auftragswerk des ORF)
I. Ohne Titel; II. Miniatur I; III. Ohne Titel; IV. Ohne Titel; V. Miniatur II; VI. Flüchtige Zeichnung

Orchesterbesetzung: 3(3. auch Piccolo)-2-3(3. auch Bassklar.)-2(2. auch Kfg.) / 4-3-3 (Tenorbass)-1 / Schlagzeug (2 Spieler: I - Große Trommel, 1 Tom-Tom [groß], 1 Bongo [mittelgroß], 1 Tamtam [groß], 1 hängendes Becken [sehr klein], 2 Holzblöcke [sehr klein, klein], Metallrassel, Bambusraspel; II - Große Trommel, 1 Tom-Tom [mittelgroß], Kleine Trommel, 1 Bongo [klein], 1 Triangel [mittelgroß], 2 Clavespaare [mittelgroß, klein], Maraca, Reco-Reco) / Harfe / Streicher: (Minimum: 12–10–8–6–4. Alle Streichinstrumente benötigen zusätzlich zum normalen Dämpfer einen Holzdämpfer und einen Hoteldämpfer aus Kunststoff)

Eigenverlag

Uraufführung: 4.4.2008, Wien, Musikverein, Großer Saal. RSO Wien, Dirigent: Bertrand de Billy

 

INTRODUCTIO – MEDITATIO – MAGNIFICAT – EPILOGUS
circa 18'
für hohen Sopran, Bariton, Chor und Orchester (2007/08)
Texte aus dem Evangelium nach Lukas, von Rainer Maria Rilke und Georg Christoph Lichtenberg
(Ein Kompositionsauftrag des Bayerischen Rundfunks)

Vokalsolisten: Hoher Sopran, Bariton
Gemischter Chor
Orchesterbesetzung: 2(2. auch Picc.)-2-2(2. auch Basskl.)-2(2. auch Kfg.) / 4-2-2-0 / Pauken (Basspauke, Große Pauke, Kleine Pauke); Schlagzeug (2 Spieler: I - Kleine Trommel, 2 Tom-Toms [unterschiedlich groß], 2 Bongos [unterschiedlich groß], 1 kleiner Holzblock, 1 Tamtam [mittelgroß], 1 hängendes Becken [mittelgroß], 1 kleiner Triangel, 2 Zimbeln [cis4, e4], Flexaton [möglichst groß], Großes Donnerblech; II - Große Trommel, Kleine Trommel, 2 Tom-Toms [unterschiedlich groß], 2 Bongos [unterschiedlich groß], 2 Tamtams [groß, klein], 2 hängende Becken [groß, klein], Flexaton [möglichst groß], Mittleres Donnerblech) / Harfe / Streicher (Minimum: 10-8-6-4-3, mindestens 2 Fünfsaiter. Alle Streichinstrumente benötigen zusätzlich zum normalen Dämpfer einen Holzdämpfer)

Eigenverlag

Uraufführung: 4.7.2008, München (Herz-Jesu-Kirche, „Paradisi gloria“). Angelika Luz (Sopran), Adrian Eröd (Bariton), Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Dirigent: Ulf Schirmer

 

Claudio Monteverdi:
L´Orfeo, Favola in Musica. Instrumentierung des Ritornells und Prologs für Orchester (2009)

Eigenverlag

Uraufführung: 2009, Graz

 

KLANGSPLITTER
circa 1'05''
Orchesterstück (2009)
Für das Radiosymphonieorchester Wien zum 40-jährigen Jubiläum

Orchesterbesetzung: 3(3. auch Picc.)-3(3. E. H.)-3(3. Klar. in Es)-3(3. Kfg.) / 4-3-3-1 / Pauke ( 2 Große Pauken); Schlagzeug (2 Spieler: I - Große Trommel, Großes Tamtam; II: Kleine Trommel, Großes Tom-Tom, Großes Becken) / Harfe / Streicher: 14–12–10–8–6 (alle Streichinstrumente benötigen einen Holzdämpfer)

Eigenverlag

Konzertante Uraufführung: 25.6.2010, Wien (ORF Radio Kulturhaus, „40 Jahre ORF Radio-Symphonieorchester Wien“). Radio Symphonie Orchester Wien, Dirigent: Gottfried Rabl

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN – STREICHQUARTETT a-Moll (op. 132)
circa 45'
Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello, für Streichorchester gesetzt (2010/2011)
(im Auftrag des Bayerischen Rundfunks)

Eigenverlag

Uraufführung: 6.3.2012, München (Studio 1 im Funkhaus, im Rahmen von „BR-KLASSIK-Studiokonzerte“). Münchner Rundfunkorchester, Dirigent: Ulf Schirmer

 

JETZT WOHIN?
circa 21'18''
Spurensuche für Sprecher, Chor und Orchester (2011/2012) auf Texte von Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine und Georg Christoph Lichtenberg
(Auftragswerk der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien)
Besetzung als PDF zum Download

Eigenverlag

Uraufführung: 9.1.2013, Wien (Musikverein, im Rahmen von „200 Jahre Gesellschaft der Musikfreunde in Wien“). Wiener Symphoniker, Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Ignaz Kirchner (Sprecher), Dirigent: Fabio Luisi

 

ORDINARIUM MISSAE
circa 35'
für Vokalsolistenquartett, Chor und Orchester (2012/2013)
(ein Kompositionsauftrag des Bayerischen Rundfunks)
Besetzung als PDF zum Download

Eigenverlag

Uraufführung: 21.6.2013, München (Herz Jesu Kirche, im Rahmen von „Paradisi gloria 4. Konzert 2012/2013“). Münchner Rundfunkorchester, Chor des Bayerischen Rundfunks, Masako Goda (Sopran), Karin Lovelius (Mezzosopran), Robert Breault (Tenor), Ralf Lukas (Bassbariton), Dirigent: Ulf Schirmer